Nach dem Einzel folgte bei der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend auf der Max Munich in Brunnthal der Doppelwettbewerb. Diesmal schaffte es Bayern leider nicht auf einen Medaillenrang.

Das Doppel Melanie Seeger und Natalie Groll musste sich mit dem undankbaren 4. Platz zufriedengeben. Antonia Albert und Kim Loch kamen auf Platz 13.

Bei der männlichen A-Jugend spielten sich Linus Schröder und Philipp Kortenacker auf den 7. Platz und Matthias Puritscher und Carlos Netter belegten den 17. Platz.

Es bleibt spannend, wie sich unsere Mädels und Jungs im folgenden Teamwettbewerb schlagen werden.

Die Ergebnisse aller drei Wettbewerbe werden für die All-Event-Wertung gewertet. Derzeit (nach Einzel und Doppel) liegt Linus Schröder auf dem 3. Platz, Melanie Seeger auf Platz 7 und Natalie Groll auf Platz 8. Die Plätze 1 – 12 qualifizieren sich für das Masters-Finale.

Hier geht es zu den Ergebnissen

In der Galerie sind Fotos der Medaillengewinner ohne bayerische Beteiligung zu finden

doppel platz 1-3
 

You have no rights to post comments