Beitragsseiten

Die Bayerischen Meisterschaften der Saison 2019/20 begannen mit dem Einzelwettbewerb der Jugend am 22.02.2020 auf der Max Munich in Brunnthal. Insgesamt 46 Jugendliche spielten um die Meistertitel in der A- und B-Jugend weiblich und männlich.

Am 23.02.2020 fand ebenfalls auf der Max Munich der Doppelwettbewerb statt. Aus den Ergebnissen beider Meisterschaften gab es im Anschluss daran eine All-Event-Wertung.

Clipart Finger rechtsUnd hier geht es zu den Ergebnissen


 

BM Einzel 2020  A- und B-Jugend

bm-jugend_2020_einzel

Alle Mädchen und Jungs absolvierten in der Vorrunde 6 Spiele. Die besten Vier aus jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale. Ein Spiel entschied über den Einzug in das Finale, das im Modus Best of Three gespielt wurde.

Die Qualifikation für das Halbfinale schafften in der B-Jugend weiblich Saskia Kirschke / LAB mit 855 Pins, Lea Hassforth / MKV mit 842 Pins, Melissa Sophia Strobl / MKV mit 841 Pins und Leoni Kuchling / LAB mit 810 Pins.

Im Halbfinale setzte sich Saskia Kirschke gegen Leoni Kuchling durch und Lea Hassforth gewann gegen Melissa Sophia Strobl. Das Finale konnte Lea Hassforth in zwei Spielen souverän für sich entscheiden. Der Bayerische Meistertitel der B-Jugend ging an Lea Hassforth, Vizemeisterin wurde Saskia Kirschke, Leoni Kuchling und Melissa Sophia Strobl erhielten die Bronzemedaille.

In der B-Jugend männlich qualifizierten sich Alexander Egger / PFA mit 915 Pins, Moritz Jakobi / MKV mit 905 Pins, Julian Schäfer / REG mit 829 Pins und Tim Meier / STE mit 828 Pins für das Halbfinale. Der nach der Vorrunde Viertplatzierte Tim Meier gewann im Halbfinale und Finale alle Spiele und erhielt als neuer Bayerischer Meister der B-Jugend die Goldmedaille. Die Silbermedaille ging an Moritz Jakobi und Bronze gab es für Alexander Egger und Julian Schäfer.

In der A-Jugend weiblich führte Franziska Czech / REG mit 1145 Pins das Feld nach der Vorrunde an. Natalie Groll / BAL lag mit 1093 Pins auf Platz 2, gefolgt von Jessica Bilan / MKV mit 966 Pins und Angelina Strobl / MKV mit 957 Pins.

Die beiden Erstplatzierten Franziska Czech und Natalie Groll mussten sich im Halbfinale geschlagen geben. Das Finale bestritten Angelina Strobl und Jessica Bilan. Jessica Bilan setzte sich in zwei Spielen durch und wurde Bayerische Meisterin der A-Jugend. Als Bayerische Vizemeisterin erhielt Angelina Strobl die Silbermedaille und Franziska Czech und Natalie Groll bekamen die Bronzemedaille.

Tolle Ergebnisse gab es bei der männlichen A-Jugend; es waren über 1100 Pins gefordert, um in das Halbfinale einzuziehen. Nach der Vorrunde lag Alexander Wiedemann / BVU mit 1179 Pins auf dem 1. Platz. Platz 2 belegte Alexander Hübsch / ABV mit 1138 Pins, gefolgt von Andreas Hölzl / BGD mit 1127 Pins auf Platz 3 und als Vierter qualifizierte sich Niklas Weiske / BAL mit 1115 Pins für das Halbfinale.

Niklas Weiske und Alexander Hübsch mussten sich nach dem Halbfinale verabschieden. Alexander Wiedemann und Andreas Hölzl lieferten sich ein äußerst spannendes Finale. Das erste Spiel ging mit 202 : 175 Pins klar an Alexander Wiedemann. Das zweite Spiel endete pingleich, sodass ein Roll-Off gespielt werden musste. Dieses konnte Andreas Hölzl für sich verbuchen; es stand 1 : 1. Ein drittes Spiel musste die Entscheidung bringen. Beide spielten auf hohem Niveau; Alexander Wiedemann war am Ende der Glücklichere und gewann mit 214 : 213 Pins. Alexander Wiedemann wurde Bayerischer Meister der A-Jugend, die Vizemeisterschaft ging an Andreas Hölzl, Niklas Weiske und Alexander Hübsch erhielten die Bronzemedaille.


BM Doppel 2020  A- und B-Jugend

bm-jugend_2020_doppel

Im Anschluss an die Einzelmeisterschaft wurde der Doppelwettbewerb ausgetragen.

Die besten vier Doppel aus der Vorrunde qualifizierten sich für das Halbfinale, in dem in einem Spiel die Finalteilnehmer ermittelt wurden. Das Finale wurde im Modus Best of Three mit Bakersystem gespielt, d.h. jeder Spieler spielte abwechselnd ein Frame.

A-Jugend männlich:

Eine tolle Leistung zeigten die Jungs in der A-Jugend. Mit 2.348 Pins / Schnitt 195,67 Pins lagen Alexander Hübsch, ABV und Niklas Weiske / BAL nach der Vorrunde auf dem 1. Platz. Nur 11 Holz weniger hatten die Zweitplatzierten Anton Hueber und Sebastian Radecker / beide REG auf dem Konto (2.337 Pins / Schnitt 194,75 Pins). Einen Schnitt von 192,17 Pins (2.306 Pins) spielten Moritz Wiemken / MKV und Andreas Hölzl / BGD auf dem 3. Platz. Als Vierte qualifizierten sich für das Halbfinale Julian Spies und Linus Schwarz / beide MKV mit 2.126 Pins / Schnitt 177,17 Pins.

Im Halbfinale setzten sich Alexander Hübsch und Niklas Weiske gegen Julian Spies und Linus Schwarz durch. Die zweite Begegnung gewannen Moritz Wiemken und Andreas Hölzl gegen Anton Hueber und Sebastian Radecker.

Im Finale konnten Moritz Wiemken und Andreas Hölzl zwei Siege für sich verbuchen und wurden Bayerische Meister im Doppelwettbewerb der A-Jugend. Silber gab es für Alexander Hübsch und Niklas Weiske und Bronze ging an die Doppel Anton Hueber / Sebastian Radecker und Julian Spies / Linus Schwarz.

B-Jugend männlich:

Für das Halbfinale qualifizierten sich Alexander Egger / PFA und Moritz Jakobi / MKV mit 1.855 Pins / Schnitt 154,58 Pins, Julian Schäfer / REG und Tim Meier / STE mit 1.732 Pins / Schnitt 144,33 Pins, Leon Jurischka und Kevin Dietz / beide STE mit 1.605 Pins / Schnitt 133,75 Pins und Alexander Wolf / MKV und Maximilian Rothenhöfer / ROT mit 1.597 Pins / Schnitt 133,08 Pins.

Das nach der Vorrunde auf Platz 1 liegende Doppel Alexander Egger und Moritz Jakobi gewann im Halbfinale und Finale alle Spiele und wurde Bayerischer Meister im Doppel der B-Jugend. Die Vizemeisterschaft ging an Leon Jurischka und Kevin Dietz und die Bronzemedaille erhielten Julian Schäfer / Tim Meier und Alexander Wolf / Maximilian Rothenhöfer.

A-Jugend weiblich:

In dieser Gruppe gingen nur 3 Doppel an den Start. Nach der Vorrunde lagen Angelina Strobl / MKV und Natalie Groll / BAL mit 2.143 Pins / Schnitt 178,58 Pins in Führung. Platz 2 belegten Jessica Bilan / MKV und Franziska Czech / REG mit 2.017 Pins / Schnitt 168,08 Pins gefolgt von Vanessa Steiner und Carolin Helmbrecht / beide MKV mit 1.870 Pins / Schnitt 155,83 Pins auf dem 3. Platz.

Nach dem Halbfinale mussten sich Vanessa Steiner und Carolin Helmbrecht verabschieden. Die beiden anderen Doppel spielten das Finale. Jessica Bilan und Franziska Czech gewannen zwei Spiele souverän und wurden Bayerische Meister im Doppelwettbewerb der A-Jugend. Die Silbermedaille ging an Angelina Strobl und Natalie Groll und Bronze erhielten Vanessa Steiner und Carolin Helmbrecht.

B-Jugend weiblich:

Da nur 5 B-Jugendliche weiblich an der Meisterschaft teilnahmen, gab es lediglich 2 Doppel und ein Mädchen absolvierte die Spiele mit Pacer.

Nach der Vorrunde lagen Melissa Sophia Strobl und Lea Hassforth / beide MKV mit 1.724 Pins / Schnitt 143,67 Pins auf Platz 1 gefolgt von Melanie Seeger / MKV und Saskia Kirschke / LAB mit 1.677 Pins / Schnitt 139,75 Pins auf dem 2. Platz. Leoni Kuchling / LAB spielte auf Platz 3 im Halbfinale.

Die Finalspiele konnten Melissa Sophia Strobl und Lea Hassforth für sich entscheiden und wurden Bayerische Meister im Doppelwettbewerb der B-Jugend. Die Vizemeisterschaft ging an Melanie Seeger und Saskia Kirschke. Leoni Kuchling erhielt die Bronzemedaille.


 All-Event-Wertung 2020

bm-jugend_2020_all-event

Aus den Spielen der Vorrunden des Einzel- und Doppelwettbewerbs der Bayerischen Meisterschaften der A- und B-Jugend wurden die Platzierungen der All-Event-Wertung ermittelt.

Clipart Finger rechts